Achsenfehlstellungen an Armen und Beinen

Achsenfehlstellungen an Armen und Beinen

Unsere Praxis bietet mit insgesamt bereits über 1000 durchgeführten operativen Korrekturen von angeborenen oder durch einen Unfall erworbenen Achsenfehlstellungen an den Extremitäten, wie z. B. der O-Beinfehlstellung, besondere Kompetenz auf diesem Gebiet.

Eine Achsenfehlstellung führt besonders an den unteren Extremitäten zu erheblichen Überbelastungen an den Gelenken und damit zu einem frühzeitigen Verschleiß, der Arthrose. Eine rechtzeitige Achsenkorrektur kann das weitere Fortschreiten der Arthrose aufhalten und evtl. einen künstlichen Gelenkersatz (Gelenkprothese) verhindern.


Folgende achsenkorrigierende Eingriffe werden durch uns durchgeführt:

  • Behandlung von fehlverheilten Knochenbrüchen
  • Korrektur und Wiederherstellung von posttraumatischen und angeborenen Fehlstellungen durch z.B. Umstellungsosteotomien am Tibiakopf
  • Frühzeitige minimalinvasive Wachstumslenkungen bei Knochenfehlwachstum im Kindes- und Jugendalter
  • Korrektur von Knochendefekten